Die Welle der Veranstaltungsabsagen wegen der Corona-Krise reißt nicht ab. Zwar hatten beispielsweise die Verantwortlichen im Nochtener Findlingspark gehofft, die Parkanlage weiterhin für den Besucherverkehr offen zu halten, aber man wolle kein Risiko mehr eingehen. „Wir wollen unsere Besucher und unsere Mitarbeiter keinem Gesundheitsrisiko aussetzen“, sagt Simon Beyer vom Förderverein. Seit Montag ist der Park für den Besucherverkehr geschlossen.

Waldeisenbahn Muskau verschiebt Saisonstart

Besonders bitter ist die Krise für die Waldeisenbahner. Seit fast zwei Jahren arbeiten die Vereinsfreunde und Mitarbeiter daran, dass 2020 für die Waldeisenbahn Muskau (WEM) ein besonderes Jahr wird. „Mit großen Anstrengungen wird eine Saison mit zahlreichen Großveranstaltungen vorbereitet, die dem Jubiläum „125 Jahre Waldeisenbahn Muskau“ eine besondere Würdigung verschaffen soll“, sagt Susann Lichnok.

Allerdings gilt auch für die Schmalspurbahn zwischen Weißwasser, Bad Muskau und Kromlau, dass öffentliche Veranstaltungen bis zum 20. April nicht durchgeführt werden dürfen. „Aus diesem Grund verschiebt sich der Saisonbeginn der Waldeisenbahn Muskau auf den 1. Mai. Zum Schutz der Gesundheit der Besucher müssen alle, bis dahin geplanten Veranstaltungen und Fahrtermine, leider abgesagt werden“, erklärt Susann Lichnok.

Fahrgäste, welche bereits Tickets für die Tonbahnfahrten im April erworben haben, können diese auf einen späteren Termin umbuchen oder bekommen diese zurückerstattet, hieß es. Die Geschäftsstelle der WEM schließt voraussichtlich bis zum 13. April. Umbuchungen und Erstattungen von Tonbahntickets erfolgen erst nach diesem Zeitpunkt.Dennoch wollen die Waldeisenbahner im Hintergrund fleißig weiter an der Vorbereitung der Jubiläumssaison arbeiten.

Wochenmarkt schließt in Weißwasser

Unterdessen schließt auch der Wochenmarkt an der Schwimmhalle (mittwochs) und auf dem Marktplatz in Weißwasser (freitags). „Wir benachrichtigen derzeit alle Händler, dass der Wochenmarkt auf unbestimmte Zeit ausfällt“, erklärt Wulf Stibenz von der Stadtverwaltung. Die Stadt wolle damit verhindern, dass Menschen zu nahe zusammenkommen und somit das Ansteckungsrisiko senken.

Alle Infos zum Coronavirus und zur Lage in der Lausitz finden Sie in unserem Liveticker.