Am Samstag, 4. April, wollten die Bad Muskauer in die Hände spucken, zu Besen, Harke und Blumenknolle greifen und den nächsten Aktionstag „Saubere Stadt“ in Angriff nehmen. So war es zumindest der Plan von Bürgermeister Thomas Krahl (CDU). Doch der Virus macht dem Frühjahrsputz einen Strich durch die Rechnung. Die Entwicklung vorausschauend, hatte der Bürgermeister auch die für März geplante Runde der Vereine ausfallen lassen. Dort sollten die Aufgaben verteilt werden. „Ob wir den Einsatz wiederholen können, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Schön wäre es, wenn es noch klappen würde“, so Krahl. Doch das liegt wohl nicht wirklich in seiner Hand.

Atelierkonzert und -führungen in Schleife ausgesetzt

Ein verschieben kommt für Holzkünstler Thomas Schwarz aus Schleife nicht in Frage. Am Sonntag, 5. April, war wieder seine Teilnahme an den „Tagen des Europäischen Kunsthandwerks“ geplant. Mit dabei sollten die Künstler Uta Stasny, Jörg Tausch und Frank Stein sein. „Durch die Corona-Krise entfällt die Veranstaltung“, so Thomas Schwarz gegenüber der Rundschau. Auch das jährliche Atelierkonzert wird im Frühjahr nicht stattfinden. Weiterhin sind die großen Atelierführungen vorerst ausgesetzt. Dort werden weiterhin Auftragsarbeiten ausgeführt.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Nach diesem Spruch agieren die Powerfrauen aus Weißwasser. Sie hatten sich sehr auf ihr Konzert am 18. April im Festsaal im Neuen Schloss von Bad Muskau gefreut. Und mit ihnen 200 Gäste – ein ausverkauftes Haus. Doch das Silvan Zingg Trio wird an dem Tag nicht mit Boogie Woogie aufspielen. „Das Konzert wird auf den 3. Oktober verschoben. Die Karten behalten ihre Gültigkeit“, erklärt Mitorganisatorin Elvira Engelmann.

Silvan Zingg hatte bei seinem ersten Auftritt 2019 in Bad Muskau für so viel Begeisterung gesorgt, dass die Powerfrauen für ihr nächstes Benefizkonzert für den Muskauer Park keine große Werbung brauchten. Elvira Engelmann geht davon aus, „dass das Konzert im Oktober sehr schwungvoll sein wird.“ Schwung, den man dann vielleicht doppelt braucht...

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und zur Lage in der Lausitz gibt es in unserem Liveticker.

Zahlen und Grafiken zur Ausbreitung des Coronavirus haben wir in unserem Dashboard für Sie zusammengefasst.

Bleiben Sie informiert mit dem kostenlosen Newsletter der LR-Chefredaktion.

Hintergründe zum Coronavirus in der Lausitz finden Sie in diesem Dossier.

#lausitzhältzusammen – die Plattform bei LR Online für alle privaten Hilfsangebote und Ankündigungen der lokalen Unternehmen.