Mit Stand 17. April 2020 hat es im Landkreis Görlitz 238 bestätigte Coronavirus-Fälle gegeben. Damit sind sechs neue Fälle im Vergleich zum Vortrag zu verzeichnen. Von den bisher festgestellten Corona-Infektionen gelten 48 Personen als geheilt.

Die Zahl der durch das Gesundheitsamt derzeit angeordneten Quarantänen beträgt 156. Insgesamt konnten bereits 434 Personen aus der Quarantäne entlassen werden. Sieben Personen befinden sich in stationärer Behandlung in einer Klinik. Davon ist eine Person in intensivmedizinischer Betreuung.

Dank der Produktion von Mund-Nasen-Schutzen durch die Frottana Textil GmbH & Co KG Großschönau konnten in dieser Woche weitere 15 000 Stück durch die Landkreisverwaltung verteilt werden.

Wie die Kreisverwaltung weiter informiert, wird ab dem 20. April der Linienverkehr einschließlich aller Schülerlinien im Landkreis Görlitz wieder nach den Fahrplänen an Schultagen verkehren. Gültig bleibt der Fahrplan ab dem 15. Dezember 2019.

Der Ein- und Ausstieg an der ersten Tür und der Verkauf von Fahrausweisen bleibt bei allen Bussen und auf allen Linien weiterhin ausgesetzt. Die Tickets sollen vorab über die App „HandyTicket Deutschland“ erworben werden.

Im Sinne der Gesundheitsvorsorge des Fahrpersonals sollten  die vorderen Sitzreihen frei gehalten werden. Darüber hinaus darf zur Einhaltung der Abstandsregelungen nur jede zweite Sitzreihe besetzt werden und, es dürfen maximal zwei Personen je Sitzreihe jeweils an Fensterplätzen sitzen.