In einer Wohnung an der Karl-Liebknecht-Straße in Weißwasser haben sich am Abend des 25. März kurz vor 22 Uhr mehrere Personen getroffen. Fünf der sieben Feiernden waren noch minderjährig. Die Uniformierten übergaben sie an ihre Eltern. Alle Beteiligten erwartet eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz, meldet die Polizeidirektion Görlitz.

Der Fall in Weißwasser war kein Einzelfall. In den Kreisen Bautzen und Görlitz wurden nach Kontrollen 60 Strafanzeigen erstattet. Es wurden diverse Gruppen ertappt, zudem mussten mehrere Treffen aufgelöst werden.

Die Beamten der Direktion haben aktuell die Schwerpunkte für die Einsatzkräfte neu gesetzt, um verstärkt die Einhaltung der Allgemeinverfügung kontrollieren zu können. Die Überprüfungen werden somit in den kommenden Tagen noch verstärkt. „Wir appellieren weiterhin an die Vernunft der Bevölkerung, sich auch bei schönem Wetter an die Ausgangsbeschränkungen zu halten“, so Pressesprecherin Anja Leuschner.

Irritationen gab es diesbezüglich bei einer Kontrolle in dieser Woche um eine Fünf-Kilometer- Regelung. Die Polizei hat klargestellt, dass es eine Beschränkung von fünf Kilometern rund um die Wohnanschrift für Sport/Spaziergänge nicht gibt.