Es ist anzunehmen, dass ab Montag im Rathaus die Telefone nicht mehr stillstehen. Denn an zwei Nummern wird die Anmeldung fürs lokale Impfzentrum koordiniert.
Nach intensiven Vorgesprächen mit den Medizinern der Parkstadt sowie mit der Kreisverwaltung gibt es zwei Termine, die festgemacht werden konnten. Bad Muskaus Bürgermeister Thomas Krahl (CDU) hört man am Telefon fast den Stein vom Herzen plumpsen. Intention ist, dass das Impfen für eine größere Interessengruppe einfach mehr Fahrt aufnehmen soll.
Deshalb ist Krahl froh, mitteilen zu können, „dass es uns gelungen ist, gemeinsam mit dem Landkreis Görlitz und den beiden Ärzten der Stadt Bad Muskau ein Impfzentrum im Lindenhof der Stadt Bad Muskau einzurichten“.

Anmeldungen sind eine Woche lang möglich

Dr. med. Robert Lemke und Dr. med. Wladimir Grez sind dabei, wenn am Freitag, 14. Mai, die Erstimpfung und am Freitag, 4. Juni, die Zweitimpfung stattfinden.
Anmeldungen nimmt die Stadtverwaltung ab Montag, 26. April, bis Freitag, 30. April, täglich in der Zeit von 9 bis 12 Uhr entgegen. Und das unter den Telefonnummern 035771 56012 sowie 56033 und unter der E-Mail Adresse stadtverwaltung@badmuskau.eu.
Thomas Krahl unterstreicht, dass sich nur Frauen und Männer aus der Prioritätenliste 1 bis 3 anmelden können, die noch keine Erstimpfung erhalten und noch keine weitere Anmeldung in der Stadtverwaltung getätigt haben. Wer zu jeweiligen Gruppen 1 bis 3 gehört ist auf der Internetseite coronavirus.sachsen.de – unter dem Stichwort Coronaschutzimpfung – nachzulesen.