Am 15. Februar durften die Kindertagesstätten in Sachsen wieder im eingeschränkten Regelbetrieb öffnen. Die Freude war auf allen Seiten gleichermaßen groß: bei den Mädchen und Jungen, die ihre Freunde und Kumpels zum Spielen treffen konnten; bei den Erziehern und bei den Eltern. Maßgabe war wie bereits im vergangenen Frühjahr, der eingeschränkte Regelbetrieb mit festen Gruppen und Bezugspersonen in festgelegten Räumen oder Bereichen. ...