ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:08 Uhr

„Circus Renz“ schlägt in Bad Muskau sein Zelt auf

Bad Muskau.. Auf der Wiese beim Lidl gastiert ab Freitag der „Circus Renz“ . Der Zirkus in fünfter Generation bietet auch bei seinem Gastspiel in der Parkstadt eine Mischung aus Traditionellem, atemberaubender Artistik, sanften Tierdressuren und lustiger Clownerie. (red/rw)


So ist ein Sechserzug Shetlandponys, die von den „Vier Teletubbies“ geritten und von Karl Renz vorgeführt werden, im Programm. Er gilt in Fachkreisen als Pferdeflüsterer und führt seine Tiere sehr sanft und einfühlsam vor.
Biegsam wie eine Schlange tritt „Fräulein Monique“ mit gekonnter Bodenakrobatik auf, wie sie sonst nur im chinesischen Staatscircus zu sehen ist. Diese Nummer wurde beim 5. Wiesbadener Nachwuchs- Artisten-Festival mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.
Kraft und Können unter der Zirkuskuppel am stehenden Solotrapez wird dargeboten von Manuel de Santes.
Luky Luke, das klügste Pferd der Welt, kann nicht nur „ja“ und „nein“ sagen, sondern auch rechnen und hellsehen. Ein besonderes Vergnügen für alle Pferdefreunde.
Besonders stolz ist der „Circus Renz“ darauf, die jüngste Schulreiterin Deutschlands im Programm präsentieren zu können. Monique Rita Renz ist erst zehn Jahre jung und reitet eine Hohe Schule auf ihrem Andalusierhengst „Cartier“ , bei der sie die ausgefallensten Formationen vorführt. Ein Hauch von Orient gibt es mit einer prächtigen Kamelkaravane, vorgeführt von Manuel Renz.
Eine moderne Hula-Hoop-Nummer präsentiert Miss Bianca, bei der sie bis zu 15 Reifen gleichzeitig kreisen lasst.
Für Spaß und Unterhaltung bei den großen und kleinen Zuschauem sorgen die beiden Clowns Pepino und Augustine, wenn sie mit ihrer Kutsche und dem Esel Charlie die Manege erobern. Ein großes Vergnügen für die Kinder ist das lustige Lamareiten. Handstandakrobatik in Perfektion bietet Alfonso.
Mexikanisches Lassodrehen, Peitschenschlagen und Messerwerfen auf lebende Ziele gibt es ebenfalls im Zirkus zu sehen. Bei dieser Darbietung wird auch das Publikum mit in die Show einbezogen. Nach der Vorstellung findet das Ponyreiten statt.
Wer das selbst erleben will, der kann das zu folgenden Zeiten tun: am Freitag, dem 10. September, 17 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils um 15.30 Uhr.