Werke von Johann Sebastian Bach, wie Praefudien und Fugen in Cis-Dur und e-Moll aus dem Wohl temperierten Klavier, Teil II, von Johannes Kuhnau „Jacobs Heirat“ (Biblische Historie) und von Georg Friedrich Händel, Suite Nr. 7 in g-Moll (Ouvertüre - Andante - Allegro - Sarabande - Gigue - Passacaille). Andreas Marti bringt sein eigenes Instrument mit, das dem italienischen Cembalo von 1620 nachgebaut ist. Der Eintritt ist frei.