| 13:15 Uhr

Parteien
CDU lädt zu „Mittelstand im Mittelpunkt“ ein

Krauschwitz. Der Chef der Staatskanzlei kommt nach Krauschwitz.

Die Entwicklung in der Region hängt maßgeblich von der Zukunft des Mittelstands und Handwerks ab. Davon sind die CDU-Kreisvorstände Tom Lehnert, Kati Struck und Enrico Noack überzeugt. Drängende Fragen zum Fachkräftemangel, Unternehmensnachfolgen, Infrastruktur oder Bürokratieabbau müssten diskutiert und gelöst werden. „Wir wollen mit Ihnen sowie Unternehmen rund um den Muskauer Faltenbogen und politisch Verantwortlichen zur wirtschaftlichen Zukunft im Norden des Landkreises Görlitz diskutieren“, laden diese ein zum Wirtschaftsforum „Mittelstand im Mittelpunkt“. Der Termin dafür ist Donnerstag, 22. März, 18.30 Uhr, im „Gasthaus zur Linde“ in Krausch­witz. Die Teilnehmer sind eingeladen, mit Oliver Schenk, Chef der Sächsischen Staatskanzlei und Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten, sowie zahlreichen Unternehmern, Abgeordneten und Bürgermeistern zur wirtschaftlichen Zukunft der Heimat zu diskutieren.  Um Anmeldung per Email an info@cdu-kreisverband-goerlitz.de wird gebeten.  

(pm/ni)