| 02:51 Uhr

Café öffnet im Turm am Schweren Berg

Das Kommunikations- und Naturschutzzentrum Weißwasser am Tagebau Nochten wird vom Bergbau-Tourismusverein Welzow betrieben.
Das Kommunikations- und Naturschutzzentrum Weißwasser am Tagebau Nochten wird vom Bergbau-Tourismusverein Welzow betrieben. FOTO: ckx
Weißwasser. (ckx) Der Bergbau-Tourismusverein Welzow hat 2015 das Kommunikations- und Naturschutzzentrum Weißwasser (NKW) am Turm am Schweren Berg unter seine Fittiche genommen. Nun will er ab Dienstag, 1.

August, auch ein Café eröffnen. Geöffnet ist dies von Dienstag bis Sonntag. Das teilt Claudia Szonn vom Verein auf Nachfrage mit. Darüber hinaus bestehe neben dem eigentlichen Café-Betrieb die Möglichkeit zur Versorgung von Konferenzen, Familienfeiern oder Firmenevents im Turm. Bevor das Café seinen regulären Betrieb aufnehmen kann, müssten noch einige Umbauarbeiten erfolgen, wie Leag-Sprecher Thoralf Schirmer der RUNDSCHAU erläutert.

Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) indes freut es, dass nun wieder ein Ausflugsziel in Weißwasser belebt ist. Er hatte noch vor einigen Monaten Befürchtungen geäußert, dass das Gebäude ungenutzt bleibe, "obwohl die Waldeisenbahn nun bis dorthin fährt. Es muss den Besuchern doch am Tagebauaussichtspunkt etwas geboten werden", sagte er den Stadträten. Die Stadtverwaltung habe nach der Schließung der Gaststätte mit mehreren örtlichen Gastronomen gesprochen. "Allerdings erhielten wir nur Absagen", so Pötzsch.

Der Tourismusverein will unterdessen künftig noch enger mit der Stadt zusammenarbeiten. "Mittelfristig möchten wir uns auch touristisch in der Region engagieren", so Claudia Szonn.