| 02:39 Uhr

Bundespolizei verhaftet Berliner in Bad Muskau

Görlitz. Mit dem Streifenwagen der Bundespolizei ist am Dienstagabend ein Berliner von Bad Muskau nach Görlitz gefahren worden. Der 33-Jährige war wegen zwei vorliegender Haftbefehle verhaftet und anschließend zur Görlitzer Justizvollzugsanstalt gebracht worden. red/dh

Die Haftbefehle waren einer Mitteilung des Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf wegen Diebstahls und wegen Erschleichens von Leistungen von der Staatsanwaltschaft Berlin ausgefertigt worden. Letztlich fehlten dem Verurteilten insgesamt 1800 Euro, um die Geldstrafen begleichen zu können.