(ckx) Für die Bürgermeisterwahl in Krauschwitz haben vier Bewerber ihre Unterlagen am Donnerstag im Gemeindeamt abgegeben. Darüber informiert Toralf Schindler von der Gemeindeverwaltung auf Nachfrage. Neben Heike Krahl (Linke), Thomas Najork (CDU) und Tristan Mühl (Freie Wähler) gibt es noch einen freien Kandidaten. „Wolfgang Hänchen wird allerdings höchstwahrscheinlich nicht zugelassen“, erklärt Schindler. Hintergrund ist, dass er nicht die nötigen Unterstützungsunterschriften für seine Kandidatur vorweisen kann. Der Gemeindewahlausschuss in Krauschwitz lässt am Mittwoch, 25. September, um 17 Uhr die Kandidaten zu. Die Sitzung ist öffentlich. Gewählt wird der Bürgermeister am 24. November.