ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:58 Uhr

Bürgermeister gibt Rechnungskopie an Ratsmitglied weiter

Groß Düben. Die Ortswehr von Halbendorf bestand im vergangenen Jahr 85 Jahre. Das Jubiläum feierten die Kameraden um Wehrleiter Robert Jurk im Nachhinein in gemütlicher Runde. ni

Die Rechnung ging an die Gemeindeverwaltung Schleife, die auch die Finanzbuchhaltung für die Gemeinde Groß Düben führt. Damit war es aber nicht getan, wie die Debatte in der jüngsten Ratssitzung zeigte. Rainer Marusch, Gemeinderatsmitglied aus dem Ortsteil Halbendorf, kritisierte, dass ein Gastwirt aus Groß Düben, sich die Rechnung kopieren ließ. Nicht nur das. Er würde anschließend bei dem Getränke-Lieferanten die gleichen Preise verlangen. Die anwesende Kämmerin Carmen Petrick hob sofort die Hände und sagte: "Bei uns im Amt hat niemand etwas kopiert." Und das betonte die Kämmerin zu Recht.

Denn Bürgermeister Helmut Krautz (SPD) bestätigte, dass er die Rechnung herausgegeben hatte. Aus seiner Sicht habe der Gastwirt René Köppen das Recht dazu, sich als Mitglied im Gemeinderat eine Rechnung zeigen zu lassen.

Das sah Rainer Marusch absolut nicht so. Er hielt dagegen, dass das nicht in Ordnung sei, wenn ein Gemeinderat für die Interessen seiner eigener Firma so handeln würde.

Bürgermeister Krautz schnitt den darauf folgenden Disput mit der Bemerkung ab: "Klärt es unter vier Augen."