ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Bürgermeinung zum Entwicklungskonzept gefragt

Schleife.. Den Zwischenbericht zum Entwicklungskonzept für die Gemeinden Schleife, Trebendorf und Groß Düben habe der eigens dafür gebildete Beirat am Donnerstagnachmittag zur Kenntnis genommen. Das bestätigte NOL-Landrat Bernd Lange. (ni)

Wie er ankündigte, solle der Bericht den betroffenen Bürgern erörtert werden. Dabei gehe es vor allem um mögliche Umsiedlungsstandorte im Schleifer Kirchspiel. „Voraussichtlich Anfang Oktober finden in den Ortschaften öffentliche Beratungen dazu statt. Ich setze voll auf das Interesse der Bürger, denn ihre Meinung zum Entwicklungskonzept ist uns besonders wichtig“ , so Lange. Mit dem Konzept sollen Wege aufgezeigt werden, wie sich die Dörfer trotz des Bergbaus weiter entwickeln können, die Menschen in ihnen vernünftige Lebensverhältnisse haben, so Lange. Zum Beirat gehören neben Lange Vertreter des Planungsverbandes und von sächsischen Ministerien, Vattenfall und Bürgermeister.