| 02:47 Uhr

Bürger erhebt Einspruch gegen OB-Wahlergebnis

Weißwasser. Ein Wahlberechtigter aus Weißwasser hat Einspruch gegen das Ergebnis der OB-Wahl in Weißwasser vom 24. September erhoben. Gabriela Nitsche

Das hat das Kommunalamt auf RUNDSCHAU-Anfrage gestern bestätigt.

Neben dem Einspruch von Mitbewerber Rico Jung (die RUNDSCHAU berichtete) stamme der zweite von einer einzelnen Person. "Damit ein Einspruch von einer Person gültig ist, die nicht die Verletzung eigener Rechte geltend macht, müssen dem Einspruch ein Prozent der Wahlberechtigten beitreten", erklärt Amtsleiter Karl Ilg. Deshalb sind diesem Einspruch Unterschriftenblätter mit entsprechenden Unterschriften beigefügt worden. "Ob das ordnungsgemäße Beitritte im vorgenannten Sinn sind, ist ebenfalls Gegenstand unserer Prüfung", so Ilg. Denn auch das Schreiben von Rico Jung mit dessen Wahl-Anfechtung, welches am Donnerstag bei der Rechtsaufsicht eintraf, muss geprüft werden.