Es ist gerade einmal zwei Wochen her, dass der neue Döner-Imbiss an der Straße des Friedens eröffnet hat. Dann erreicht Moharrem Kaya in der Nacht zum Freitag (4. November) ein Anruf. „Mir haben Anlieger berichtet, dass es bei uns brennen würde“, erzählt er der Rundschau. Aus bisher ungeklärter Ursache sei Feuer ausgebrochen, bestätigt am Freitag die Polizei.
Die Feuerwehren Bad Muskau und Weißwasser sind mit sieben Fahrzeugen und knapp 30 Kameraden angerückt, um den Brand zu löschen. Es habe sich ersten Erkenntnissen zufolge nicht um Brandstiftung gehandelt. Dennoch ermittelt der Kriminaldienst in alle Richtungen. Beamte sind bereits am Freitag vor Ort gewesen. Der geschätzte Schaden an dem Gebäude beläuft sich auf rund 15.000 Euro.

Weißwasser

„Es ist sehr ärgerlich, aber wir müssen nun erst einmal mit der Versicherung in Kontakt treten und abwarten, was die Polizei ermittelt“, sagt der Inhaber. Er hatte gemeinsam mit seiner Familie über Monate das leerstehende Bistro saniert und vor knapp zwei Wochen eröffnet. Er sei froh, dass im Inneren nichts beschädigt ist und er dankt der Feuerwehr.