ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Brand in Rietschen wurde gelegt

Rietschen.. Die Ursache des Brandes, der sich am 19. Dezember in Rietschen ereignet hatte, ist aufgeklärt. Wie die RUNDSCHAU auf Nachfrage von der Polizeidirektion Oberlausitz-Niederschlesien erfuhr, wurde der Brand gelegt. Das hatten die Brandursachenermittler herausgefunden. (rw)

„Der Verstorbene ist gleichzeitig der Verursacher des Feuers“ , so ein Polizeisprecher. Zu Spekulationen, ob es sich um einen Selbstmord handelt, wollte sich die Polizei nicht äußern.
Bei dem Feuer in einem Betreuten Wohnen in Rietschen war ein 76-jähriger Mann ums Leben gekommen (die RUNDSCHAU berichtete). 40 Feuerwehrleute aus dem Ort und der Kreisstadt waren im Einsatz, um das Feuer zu löschen.
Bei dem Brand entstand laut Polizei ein Sachschaden von rund 150 000 Euro.