ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:16 Uhr

Baby der Woche
Die Prinzessin ist auf der Welt

 Mutter Sophie Barth (18) aus Boxberg mit ihrem zweiten Kind Caitlin Grace Barth.
Mutter Sophie Barth (18) aus Boxberg mit ihrem zweiten Kind Caitlin Grace Barth. FOTO: Arlt Martina
Weißwasser. Eine Chemnitzerin findet in Weißwasser das Glück. Mit zwei Kindern ist die Familie komplett. Von Martina Arlt

Der ur-sächsische Dialekt verrät Sophie Barth im Kreiskrankenhaus Weißwasser sofort: Die 18-Jährige kommt aus Chemnitz. Ihren Daniel Wenzel aus Boxberg hat sie über moderne Medien kennengelernt. Seit fast fünf Jahren sind sie nun ein Paar, und mit der Geburt von Töchterchen Caitlin Grace Barth sind sie nun eine vierköpfige Familie.

Etwas eifersüchtig ist der große Bruder Sebastian (4) schon, als er das Baby im Krankenhaus sieht.  „Das wird sich alles geben. Ich glaube, dass hat er alles noch nicht so realisiert. Früher wollte ich eigentlich keine Kinder, doch das Blatt hat sich gewendet. Nun haben wir zwei Kinder, und so soll es auch bleiben. Es war diesmal sozusagen eine Bilderbuchgeburt, und wir alle sind glücklich über das Pärchen“, erzählt Sophie.

Eine Woche früher als errechnet ist Caitlin Grace am 26. Juni 2019 um 14.10 Uhr mit einem Gewicht von 3360 Gramm und einer Größe von 50 Zentimetern im Kreiskrankenhaus Weißwasser zur Welt gekommen. Um die Geburt nicht zu verpassen, hatte sich der 23-jährige Vater Daniel Wenzel von seinem Seminar aus Dresden gleich auf den Weg zum Krankenhaus nach Weißwasser gemacht. Beruflich ist Daniel selbstständig.

„Um den richtigen Vornamen herauszufinden, hatten wir eine Baby-App. Daniel hatte Caitlin vorgeschlagen und ich Grace. Und so fügten wir es zusammen. Caitlin ist der Rufname für unser Töchterchen“, erzählt die glückliche Mutter. „Schon zeitig wurde uns gesagt, dass es ein Mädchen wird. Doch beim Bruder Sebastian wurde damals anfangs eine falsche Prognose aufgestellt, so war ich diesmal etwas skeptisch“, berichtet sie lachend weiter. Doch es ist tatsächlich ein Mädchen, eine Prinzessin, geworden. „Ich liebe die Farbe Pink, es gibt schon viele Kleidchen im Schrank. Unser Kinderzimmer erstrahlt in der Farbe Rosa und ist mit Eulen gestaltet“, sagt Sophie.

Die Chemnitzerin hat in Weißwasser ihre Ausbildung zur Friseurin gemacht. Seit Mai bewohnen Sophie und Daniel in Boxberg eine Vier-Raum-Wohnung. „Wenn ich auch noch nicht lange in Boxberg wohne, fühle ich mich schon recht wohl. Ich bin wirklich schon angekommen, wie man so schön sagt. Die Ämter sind zwar etwas weit entfernt, aber die Wohngegend im Grünen in Boxberg ist sehr schön“, lobt Sophie.

In wenigen Tagen ist die Familie im trauten Heim beisammen. Dann starten sie auf jeden Fall ausgiebige Spaziergänge mit Baby Caitlin und Hund Aurelia. Die Großeltern sind zwar alle etwas weiter entfernt von Boxberg zu Hause, doch sie freuen sich riesig darauf, den Nachwuchs bald zu sehen.

Für ein Jahr legt Sophie jetzt eine Babypause ein, bevor Caitlin die Boxberger Kita besucht. In der Freizeit beschäftigt sich DJ Daniel mit Musikproduktionen, und Sophie macht sich gern zum Bärwalder See auf. Die Neu-Lausitzerin fühlt sich in der Natur sehr wohl.