| 02:42 Uhr

Boxberg steckt mehr als 175 000 Euro in Straßen

Boxberg. Mit mehreren Instandsetzung- und Erneuerungsmaßnahmen sollen Straßen und Radwege im Gemeindegebiet von Boxberg wieder flott gemacht werden. Dazu hat der Gemeinderat nach einer öffentlichen Ausschreibung den Auftrag an das Straßen- und Tiefbauunternehmen aus Niesky See erteilt. Christian Köhler

Für insgesamt 175 600 Euro werden nun Asphaltpisten etwa in Klein Radisch, in Kringelsdorf und dessen Gewerbegebiet, der Friedhofsweg in Bärwalde oder der Radweg am Ortsausgang Boxberg in Richtung der B 156 erneuert.

"Entsprechend der Länge unseres Straßennetzes erhalten wir eine Pauschale vom Freistaat", erklärt die Boxberger Bauamtschefin Cortina Kokles. Diese Summe ist nach dem Gemeinderatsbeschluss nun komplett in die Straßen der Gemeinde geflossen.