In diesem Jahr soll vornehmlich Kindern in Osteuropa, Thailand, Südafrika und im Westjordanland eine kleine Weihnachtsfreude bereitet werden. Fragen zum Inhalt kann man am Info-Telefon 035774/302 50 klären oder die Homepage www.geschenke-der-hoffnung.org im Internet aufsuchen.