Derzeit herrsche Alarmstufe 3, aber gerechnet werde mit einem Anstieg bis auf die 4." Für die Orte Reichwalde, Kringelsdorf und Boxberg könne es zu Überschwemmungen kommen. "Es besteht sicher keine Gefahr für Leib und Leben, aber die Situation ist schon angespannt", so Leffs. Die Feuerwehren des Ortes sind alarmiert und vor Ort im Einsatz. Derzeit sei eine wichtige Aufgabe das Zusammentragen von Informationen und die Sicherungen von Einrichtungen. "Auf alles andere müssen wir warten und das Beste hoffen", erklärt der Hauptamtsleiter.