(red/dh) Zum zweiten Mal findet am Donnerstag, 14. Juni, das BOOMFest in Görlitz und Zgorzelec statt. Das deutsch-polnische Jugend-Kultur-Festival bietet den circa 400 Schülern der teilnehmenden Schulen aus Hoyerswerda, Bischofswerda, Görlitz, Lubań, Żary, Zgorzelec und Bolesławiec zahlreiche Workshops wie eine Feuershow, einen Töpferkurs, Theater- und Tanzkurse und einen Kurs zur Selbstverteidigung, teilt Lena Kunoth von der Hoyerswerdaer Schülerfirma Pupils­OnStage-Team mit.

Organisiert wird das Fest eigenständig von Schülern der sieben deutschen und polnischen Schülerreiseagenturen, die an dem Projekt Regional-Management beteiligt sind. Bei den Workshops gibt es 21 verschiedene Angebote.