ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Bittere Niederlage der Daubaner

Kreis.. Im Spielbetrieb der 1. Kreisliga und der 1. Kreisklasse gab es diese Ergebnisse: 1. Kreisliga Stahl Krauschwitz II - SV Dauban II 8:6. (uj)

Nach dem klaren Sieg gegen Krauschwitz III in der Vorwoche hatte Dauban die Möglichkeit, sich gegen Krauschwitz II etwas Luft im Kampf um die Play-off-Plätze zu verschaffen. Gegen die "Wundertüte" der Liga, da sie ja ständig in veränderter Aufstellung antreten müssen, kam es jedoch ganz anders. Bei Krauschwitz spielte wieder einmal S. Molch mit. Beide Doppelbegegnungen wurden aus Daubaner Sicht mit 2:3 und jeweils 9:11 im 5. Satz verloren. Bereits hier zeichnete sich ab, dass zumindest R. Endel einen rabenschwarzen Tag erwischt hatte. In der Folge gingen alle Einzelrunden 2:2 unentschieden aus, wobei die Gäste beim Zwischenstand von 6:2 für Krauschwitz eine derbe Klatsche befürchten mussten. Letztendlich entschieden doch die beiden verlorenen Doppel die Partie. Der "Matchwinner" auf Krauschwitzer Seite war T. Pötzsch mit drei Einzelsiegen. Der 2. Daubaner Mannschaft bleibt die Erk enntnis, dass die Bäume nicht in den Himmel wachsen und Krauschwitz in dieser Besetzung ein ernsthafter Play- Off Kandidat sein dürfte. Punkte für Krauschwitz: Torsten Pötzsch (3,5), Sebastian Molch (2,5), Henry Namaschk (1,5), Juliane Gebühr (0,5). Punkte für Dauban: Jörg Neumann, Rüdiger Meinas (je 2), Rico Endel, Reinhard Kunte (je 1).
Aufbau Kodersdorf - Füchse Uhsmannsdorf II 11:3. Eine klare Sache für den Tabellenführer, die ja auch den sofortigen Wiederaufstieg in die Bezirksklasse anstreben.
Punkte für Kodersdorf: Jens Hüttig, Dirk Horter (je 3,5), Daniel Haupt (3), Lutz Kämmer (1).
Punkte für Uhsmannsdorf: Georg Hornschuh (1,5), Matthias Krause (1), Andreas Kutzner (0,5).
SV Jänkendorf - Stahl Krau schwitz III 11:3. Obwohl bei den Gastgebern A. Seidel fehlte, konnten die Krauschwitzer nur in der Anfangsphase mithalten (4:2). Danach kamen die Gäste arg unter die Räder.
Punkte für Jänkendorf: Rainer Dittrich, Dietmar Kunzendorf (je 3,5), Rainer Hoffmann (2,5), Marc Liebich (1,5).
Punkte für Krauschwitz: Helmut Lisk, Ulrich Just, Robert Jurk (je 1).
Aufbau Kodersdorf II - TTG 64 Boxberg III 12:2. Der TTG- Vierer konnte in Kodersdorf nicht mithalten. Nur R. Ladusch gelangen gegen E. Lange und R. Ullrich Einzelsiege.
Punkte für Kodersdorf: Bernd Wiedmer, Rolf Petermann (je 3,5), Eberhard Lange, Rainer Ullrich (je 2,5). Punkte für Boxberg: Rüdiger Ladusch (2)

1. Kreisklasse
Mit klaren Siegen verteidigte das Spitzenduo seine guten Positionen in der Tabelle. Da aber nur zwei Teams in die 2. Kreisliga aufsteigen können und auch TTF Weißwasser und auch Uhsmannsdorf IV noch nicht abgeschlagen sind, darf sich natürlich auch keine Mannschaft einen Ausrutscher leisten.
Stahl Rietschen - Aufbau Kodersdorf IV 10:4.
Eine wieder einmal sehr starke Vorstellung zeigten T. Lorenscheit und M. Rotter, die von den Gästespielern nicht zu besiegen waren und zusammen sieben Punkte erspielten. Punkte für Rietschen: Torsten Lorenscheit, Maurice Rotter (je 3,5), Tino Hommel (2), Ole Janke (1).
Punkte für Kodersdorf: Manfred Müller (2,5), Siegbert Jacob (1), Dieter Woltemade (0,5).
LSV 1951 Spree III - Grün-Weiß Weißwasser II 10:4. Erneut war der unermüdliche R. Franke "Bester" in diesem Heimspiel seines Teams. Aber auch bei den Gästen erspielte sich I. Dutschke durch Siege über M. Slomian und E. Menzel zwei beachtenswerte Einzelerfolge.
Punkte für Spree: Rudolf Franke (3,5), Michael Slomian (2,5), Enrico Menzel, Marcel Arlt (je 2).
Punkte für Weißwasser: Ines Dutschke (2,5), Istvan Bukowinszki (1), Peter Wedler (0,5).
Füchse Uhsmannsdorf V - TTV Niesky IV 5:9. Ein sehr ausgeglichenes Nieskyer Quartett sicherte sich beide Punkte im "Fuchsbau" beim Schlusslicht in der Tabelle.
Punkte für Uhsmannsdorf: Martin Stephan, Saskia Polenz (je 2), Andreas Rieger (1).
Punkte für Niesky: David Rast, Ronny Lenze, Eric Walter (je 2,5), David Kern (1,5).

TTF Weißwasser III - Füchse Uhsmannsdorf IV 13:1. TTF sicherte sich gegen die vor diesem Spiel punktgleichen Uhsmannsdorfer den dritten Tabellenplatz.
Punkte für Weißwasser: Otto- Georg Bielert, Jan Beyer, Marcus Hocke (je 3,5), Falk Exner (2,5). Punkt für Uhsmannsdorf: Franz Bayer (1).
Aufbau Kodersdorf V - SV Dauban III 3:11. Nichts anbrennen ließ der Spitzenreiter dieser Staffel. Das Daubaner Quartett, erneut mit ihrem starken Stammvierer antretend, steuerte mit einem Zwischenstand von 7:0 gleich von Beginn an auf Siegkurs.
Punkte für Kodersdorf: Frank Kölbel (2), Bernd Tannhäuser (1).
Punkte für Dauban: Frank Hensel (3,5), Klaus Burgmann, Annett Blaschey, Steffen Morche (je 2,5).
Tabellen 1. Kreisliga

 1. Kodersdorf 12 122: 46 24: 0
 2. Jänkendorf 12 126: 42 21: 3
 3. Dauban II 12 110: 58 16: 8
 4. Krauschwitz II 12 94: 74 14:10
 5. Niesky V 11 73: 81 11:11
 6. Uhsmannsdorf II 12 89: 79 11:13
 7. Kodersdorf II 12 88: 80 10:14
 8. Bad Muskau 10 26:114 4:16
 9. Boxberg III 11 44:110 3:19
 10. Krauschwitz III 12 40:128 2:22


1. Kreisklasse

 1. Dauban III 11 95: 59 19: 3
 2. Rietschen 12 116: 52 19: 5
 3. TTF Weißw. III 12 101: 67 18: 6
 4. Uhsmannsdorf IV 12 102: 66 16: 8
 5. Kodersdorf IV 12 80: 88 14:10
 6. Niesky IV 12 87: 81 13:11
 7. Spree III 12 81: 87 9:15
 8. GW Weißw. II 12 70: 98 8:16
 9. Kodersdorf V 12 60:108 6:18
 10. Jänkendorf III 11 64: 90 5:17
 11. Uhsmannsd. V 12 54:114 3:21