ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:57 Uhr

Schnelles Internet
Bis Herbst schnelleres Internet in Bad Muskau

Bad Muskau. Keine erheblichen Tiefbauarbeiten mehr nötig. Von Regina Weiß

Bis Herbst 2019 soll der Eigenausbau der Telekom in Bad Muskau abgeschlossen sein. Das betrifft rund 80 Prozent der Stadt, die dann schnelles Internet bekommen. Das ist das Fazit aus einem Gespräch zwischen Bürgermeister Andreas Bänder (CDU) und Vertretern der Telekom in dieser Woche. Der Stadtchef bezeichnet das Gespräch als gut. Um das genannte Ziel umzusetzen, müssen auch nicht mehr erhebliche Tiefbauarbeiten in der Stadt geleistet werden. „Das Unternehmen hat genügend Leerrohre verlegen lassen, so dass es nur an einigen Stellen zu Erbarbeiten kommen muss“, erklärt Bänder. Beispielsweise zum Anschluss des Hotels am Markt. Der Endspurt beim Ausbau soll außerdem mit einem Spatenstich zelebriert werden. Dieser ist allerdings  noch nicht genau terminisiert.

Das Unternehmen hatte im Rahmen des Markterkundungsverfahrens angekündigt, welche Stadtteile sie auf eigene Kosten ausbaut. Dafür wird die Vectoring-Technologie angewendet. 50 bis zu 100 MBit/s sollen künftig möglich sein.

Die so genannten weißen Flecken werden unter Federführung des Landkreises ausgebaut. Im Januar war dazu der Beschluss gefasst worden. Auch darüber ist in Bad Muskau geredet worden. „Hier hieß es, das Anfang 2020 mit dem Bau begonnen wird“, so Bänder. Das heißt, es werden Glasfaserkabel verlegt.