ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:37 Uhr

Wärmeversorgung
Bis 23. Februar läuft Interessen-Abfrage

Schleife. Die Einwohner von Schleife-Süd, Rohne und Mulkwitz haben noch bis zum 23. Februar Zeit, ihr Interesse an einem Erdgasanschluss für ihr Grundstück zu bekunden. Dafür liegen zum Beispiel im Gemeindeamt Listen aus.

Bis zum Dienstag hatten sich bereits 120 Grundstückseigentümer eingetragen, berichtet Amtsleiter Steffen Seidlich. Besonders engagiert zeige sich Rohne, hieß es. Gemeinde- und Ortschaftsrat Joachim Pudel sei laufend auf Achse, um auch die zu informieren, die nicht an den Info-Veranstaltungen teilnahmen. Der Mulkwitzer Ingo Herschmann kritisierte, dass in dem Ortsteil keine eigene Info-Veranstaltung stattfand. Seine Kritik, Spreegas betreibe Kundenakquise und dränge, wiesen Bürgermeister Reinhard Bork und Rohnes Ortsvorsteher Matthias Jainsch konsequent zurück. „Nicht Spreegas ist aktiv geworden, sondern die Gemeinde hatte den Auftrag von uns, sich zu kümmern.“ Jainsch weiter: „Wir wollen das für unsere Bürger schaffen. Versuchen wir doch, den Weg zu gehen und möglichst viele davon zu überzeugen, damit es für alle erschwinglicher wird.“ Es sollten sich auch die eintragen, die zwar ein bisschen ab vom Schuss wohnen, aber Interesse haben. „Vielleicht bekommen wir da auch eine Lösung hin“, so Jainsch. Nur, wenn das Interesse in den Orten groß genug ist, würde Spreegas in ein neues Erdgasnetz investieren.