(bdo) Eine Ausstellung der Naturschutzstation „östliche Oberlausitz“ in Förstgen ist am Montag in der Gemeindeverwaltung Boxberg eröffnet worden. Die plakative Ausstellung informiert die Betrachter über die vielfältigen Arbeiten und Arbeitsbereiche der Naturschutzstation. Dazu gehören Naturschutz und Beiträge zur vielfältigen Artenerhaltung. Darüber hinaus bietet sie auch Informationsmaterial wie Faltblätter oder Broschüren über den Naturschutz an. Die Ausstellung ist während der Öffnungs- und Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung zu besichtigen, informiert Günter Sommer vom Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide und Teichlandschaft. Er hat mit Franz Jäger die Ausstellung im Gemeindeamt aufgebaut.