Mehr als 900 Biker haben am gestrigen Dienstag die Forest Village Ranch in Daubitz-Walddorf angesteuert. Dass es weniger waren als im vergangenen Jahr, war einfach dem Wetter geschuldet. Unterhaltung fanden die Biker und weitere Gäste bei handgemachter Country-Musik und der Bisontaufe. Sechs Kälbchen, die in diesem Jahr in Daubitz das Licht der Welt erblickt hatten, bekamen deutsche und indianische Namen verpasst. Eine der Taufpatinnen war Sängerin Linda Feller. Es war das zehnte Bikertreffen, das auf der Ranch stattfand. Die Motorradfahrer reisten dafür aus Dresden, Berlin, den Kreisen Bautzen, Görlitz und Spree-Neiße an.

Foto: Regina Weiß