ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:22 Uhr

Weißwasser
Steigen die Bibliotheksgebühren?

Weißwasser. Der Vorschlag steht im Raum: Sollen die Gebühren für die Nutzung der Stadtbibliothek steigen? Einige halten sogar eine Verdopplung für gerechtfertigt. OB Pötzsch hat Zweifel angesichts einer solchen Steigerung. Von Torsten Richter-Zippack

(trt) Die Jahresnutzungsgebühr für die Stadtbibliothek Weißwasser könnte sich verdoppeln. Das haben Bürger im Rahmen von Einwendungen zum kommunalen Haushalt 2018 vorgeschlagen. Derzeit beträgt die Gebühr zwölf Euro, künftig könnten es 24 Euro sein. Mehrere Stadträte sind von der Idee angetan. „Die Erhöhung wäre völlig richtig. Denn die jetzigen zwölf Euro sind eigentlich ein Witz“, argumentiert Kathrin Jung (SPD). Sie selbst nutze gern und oft das Angebot der Einrichtung. Ins gleiche Horn bläst Stadtrat Ronald Krause (SPD): „Es ist in Ordnung, aus einem Euro Gebühr pro Monat zwei zu machen.“ Allerdings müsste die Gebührensatzung entsprechend geändert werden.

Skeptisch zeigt sich dagegen Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext): „Mit höheren Gebühren könnten die Besucherzahlen zurückgehen.“ Letztlich solle der Bürgervorschlag geprüft werden.

Darüber hinaus ist von den Weißwasseranern auch eine Eintrittserhöhung für das Glasmuseum angeregt worden. Dabei geht es um Sonderausstellungen. Bislang kostet dabei der Eintritt einen Euro. Vorgeschlagen werden zwei Euro.