ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:51 Uhr

Naturschutz
Biber tot in Gablenz aufgefunden

Gablenz. Ob das tote Tier der Problembiber ist, bleibt fraglich.

Am Donnerstag ist aus der Räderschnitza nahe des Gemeindeamtes Gablenz ein toter Biber geborgen worden. Eine Passantin hatte das Tier gesehen. „Wir haben es aus dem Wasser geholt und auch das Landratsamt informiert. Es kann ja sein, dass sie den Biber untersuchen wollen“, so Bürgermeister Dietmar Noack (CDU) gegenüber der RUNDSCHAU. Ob es sich bei dem Fund um den Problembiber Bruno handelt, kann nur gemutmaßt werden. Dieser sollte aus Gablenz umgesiedelt werden, da „es sich auf längere Sicht betrachtet um eine sehr problematische Biberansiedlung handelt“, so die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises.

(rw)