ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:03 Uhr

BHKW-Investition zahlt sich im Krankenhaus aus

Weißwasser. Das Krankenhaus Weißwasser hat Ende 2014 ein Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen. Mit der 1,3-Millionen-Euro-Investition sollten die Aufwendungen für die Energieversorgung deutlich verringert werden. Gabriela Nitsche

Dieses Ziel ist erreicht worden, berichtete Geschäftsführer Andreas Grahlemann in dieser Woche während der Stadtratssitzung in Weißwasser. Die Entscheidung für diese Investition sei damals ein Risiko gewesen, doch dass sie richtig war, habe sich schon innerhalb kurzer Zeit gezeigt anhand gesunkener Energiekosten. Das Krankenhaus konnte damals eine 80-prozentige Förderung für das Projekt in Anspruch nehmen. Diese Gelder flossen aus einem Programm für die energetische Sanierung im Gesundheitswesen.