ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:43 Uhr

Bewohner legt Brand im Asylbewerberheim

Niesky. Am frühen Sonntagmorgen kurz vor 2 Uhr sind Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei ins Asylbewerberwohnheim Niesky gerufen worden. Nach erster Mitteilung brannte dort das Zimmer eines Bewohners. red/pos

Durch Feuerwehren aus Niesky, See und Ödernitz konnte ein Übergreifen des Feuers auf weitere Räume verhindert werden, informiert ein Sprecher der Polizeidirektion Niesky. Personen hätten sich nicht in diesem Raum befunden.

Wie die Polizei ermittelte, hat ein 26-jähriger Bewohner in seinem Zimmer die Matratzen angezündet. Er wurde vorläufig festgenommen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab 1,30 Promille. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei mit etwa 1000 Euro.