| 02:40 Uhr

Betrunkener zertrümmert Zugfenster

Görlitz. Ein randalierender Fahrgast hat sich beim Zertrümmern von Fensterscheiben eines Bahnwagens selbst verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte, hatte sich der betrunkene Mann am Montag im Zug von Bautzen nach Görlitz zunächst geweigert, eine Fahrkarte zu kaufen. dpa/dh

Bei der Ankunft in Görlitz habe der 29-Jährige aus bislang ungeklärten Gründen den Notfallhammer gegriffen und drei Großraumscheiben des Waggons eingeschlagen. Dabei erlitt er Schnittverletzungen.