ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:55 Uhr

Polizei
Betrunkener lenkt Auto in einen Zaun

Cunewalde. Zaun kaputt und das Auto ein Fall für den Abschleppdienst – das ist das Ergebenis einer Trunkenheitsfahrt in Cunewalde (Landkreis Bautzen).

Ganz dick kommt es für einen 36-Jährigen, der am Sonntag kurz nach 21 Uhr auf der Hauptstraße in Cunewalde seinen Pkw in einen Zaun lenkte. Denn ein Atemalkoholtest ergab, dass der Mann umgerechnet 1,36 Promille intus hatte, wie die Polizeidirektion Görlitz am Montag informiert. Ein Abschleppdienst nahm den Wagen an den Haken, der Sachschaden betrug etwa 3000 Euro. „Die Fahrerlaubnis des Verursachers landete in der Tasche eines Polizisten, denn der 36-Jährige hatte sich strafbar gemacht“, so Polizeisprecher Thomas Knaup. Der Tatvorwurf lautet: Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen.

(red/dh)