ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:40 Uhr

Vereinsarbeit
Betätigung am Spielfeldrand

Beim Arbeitseinsatz in Trebendorf wurde kräftig angepackt.
Beim Arbeitseinsatz in Trebendorf wurde kräftig angepackt. FOTO: Fortuna Trebendorf
Trebendorf. Mitglieder des Sportvereins Fortuna Trebendorf packen beim Arbeitseinsatz an. Von Regina Weiß

Mitglieder vom Sportverein Fortuna haben sich kürzlich auf der Sportanlage „Grüne Mitte“ eingefunden. Sie zeigten ihr Engagement diesmal nicht bei sportlichen Betätigungen, sondern beim Arbeiten. Die Identifikation mit der Gemeinde und dem Verein sowie der Stolz auf das Erreichte ist bei allen groß, teilt der Verein der RUNDSCHAU mit. Sodass die die Mitglieder kurzerhand selber aktiv wurden, um kurzfristig der Anlage wieder ein attraktives gewohntes Äußeres zu verleihen.

Über 40 Frauen und Männer trafen sich zum Heckeschneiden, Unkrautbeseitigen, zur Pflasterreinigung. Bäume wurden verschnitten, Plätze gesaäubert und Rabatten gepflegt. Letztlich wurden auch mehrere Runden mit dem Rasenmäher absolviert.

An jeder Ecke des 55 000 Quadratmeter großen Areals waren die helfenden Hände zu finden. So mancher Schweißtropfen zeugte vom Einsatz. In der Zeitspanne von drei Stunden wurden viele Unschönheiten beseitigt, zeigen sich die Trebendorfer froh über das Geleistete. Nach den vielfältigen Tätigkeiten wurde am Schluss jeder Teilnehmer mit einer gegrillten Bratwurst belohnt.