ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:30 Uhr

Erfahrungsaustausch
Der Plan: von Weißwasser lernen

Mit einem Sonderzug ging es auf Tour nach Bad Muskau.
Mit einem Sonderzug ging es auf Tour nach Bad Muskau. FOTO: Regina Weiß
Weißwasser. Japanische Professoren schauen sich den Stadtumbau an.

Für Professorin Yoko Shimizu, Doktor Toro Nakayama, eine Studentin und eine Dolmetscherin aus der Nähe von Osaka in Japan war der Donnerstag voll gestopft mit vielen Informationen. Da kam die kleine Verschnaufpause im Sonderzug der Muskauer Waldeisenbahn gerade recht. In gemächlichem Tempo ging es in Pücklers Gartenreich. Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) begleitete die kleine Delegation.

„Wir hatten heute schon einen Stadtrundgang um den Bahnhof und auch einen Fachvortrag“, so Pötzsch. Denn die Städteplaner sind vor allem am Erfahrungsaustausch in Sachen Stadtumbau interessiert. „Sie wollen von Weißwasser lernen“, erfährt die RUNDSCHAU. Denn schrumpfende Städte und die älter werdende Bevölkerung sind auch in Japan aktuelle Themen. Der Kontakt war über das Innenministerium hergestellt worden.

Zum einwöchigen Besuchsprogramm gehören weiterhin Stationen in Zittau, Görlitz und Hoyerswerda.

(rw)