ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Berühmtes Kammermusik-Trio macht Station in Bautzen und Görlitz

D Matthias Wollong (Violine), Matthias Moosdorf (Cello) und Gerald Fauth (Klavier) treten in Bautzen und in Görlitz auf.
D Matthias Wollong (Violine), Matthias Moosdorf (Cello) und Gerald Fauth (Klavier) treten in Bautzen und in Görlitz auf. FOTO: zvg
Bautzen/Görlitz. Einen außergewöhnlichen Konzerthöhepunkt bieten das Sorbische Nationalensemble und das Theater Görlitz. Das Trio Ex Aequo mit Matthias Wollong (Violine), Matthias Moosdorf (Cello) und Gerald Fauth (Klavier) zelebriert Kammermusik in Vollendung und begeistert Konzertkritiker rund um die Welt. ume

In Bautzen und Görlitz wird es Stücke von Beethoven, Schumann und Dvorak spielen.

Matthias Wollong ist seit 1999 1. Konzertmeister der Staatskapelle Dresden, Matthias Moosdorf Cellist des Leipziger Streichquartetts, eines der besten Quartette der Welt. Allein vier Mal gewann er den Echo-Klassik. Gerald Fauth ist Gewinner bedeutender Wettbewerbe, er konzertierte mit Orchestern wie der Dresdner Staatskapelle und dem Gewandhausorchester Leipzig in vielen Musikzentren der Welt. Er ist Professor für Klavier an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig. Das Trio Ex Aequo spielt im Sorbischen Nationalensemble Bautzen am Donnerstag, 20. März, 19.30 Uhr, sowie im Theater Görlitz am Mittwoch, 26. März, 19.30 Uhr.