| 02:45 Uhr

Berliner Kleinbus in Bad Muskau sichergestellt

Bad Muskau. Einen Berliner VW-Bus hat die Bundespolizei am Mittwochmorgen in Bad Muskau sichergestellt und dessen Fahrer vorläufig festgenommen. Bereits während des Öffnens der Fahrertür erkannten die Bundespolizisten bei einem Blick ins Wageninnere am Boden liegende Teile des Zündschlosses. red/br

Als der Fahrer gebeten wurde auszusteigen, erklärte er plötzlich, dass er den Bus in Berlin gestohlen habe. Eine erste Überprüfung seiner Personalien ergab, dass er bereits im Mai wegen eines ähnlichen Deliktes Bekanntschaft mit der Polizei gemacht hatte. Der Verdächtige sowie der etwa zwölf Jahre alte Kleinbus wurden später von der Soko Kfz übernommen.