Während dieser Zeit gibt es verlängerte Öffnungszeiten von 14 bis 18 Uhr.
„Die Vermittlung von Lernstrategien ist ein grundlegender Bestandteil der Nachhilfe im Studienkreis“ , erklärt Studienkreis-Leiterin Petra Donath. „Viele Schüler lernen planlos einfach drauflos.“ Die Folgen seien unnötiger Stress und die Angst davor, sein Pensum nicht zu schaffen und bei der nächsten Prüfung zu versagen.
In den Minigruppen des Studienkreises vertiefen die Schüler deshalb nicht nur den aktuellen Schulstoff und arbeiten Lücken auf. Sie lernen zum Beispiel, wann und wie oft wichtige Inhalte wiederholt werden sollten und wie sich sich ihre Arbeit am sinnvollsten einteilen.
Schon lange vor der Pisa-Studie wurde beim Studienkreis selbstständiges und problemorientiertes Lernen groß geschrieben.