ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:58 Uhr

Ich kaufe regional
Bei der Saatgutbörse ins Fachsimpeln kommen

Shoppen kann man am Sonntag in Weißwasser.
Shoppen kann man am Sonntag in Weißwasser. FOTO: Frank Rumpenhorst / dpa
Weißwasser. Erlebnis Innenstadt heißt es beim verkaufsoffenen Sonntag am 25. März in Weißwasser. Er bietet mehr als nur Einkaufen.

Am 25. März  findet der erste verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr statt. Von 14 bis 18 Uhr öffnen viele Einzelhändler ihre Türen. Zum dritten Mal trägt das Projekt Perspektive(n) Weißwasser dazu bei, dass der Nachmittag zum Erlebnis Innenstadt wird. Passend zum Frühlingsanfang findet auf der Brache der ehemaligen Schnitterbrauerei eine Saatgut- und Pflanzentauschbörse der Stadtgärtner Weißwasser statt. Hier sind Profi- wie auch Hobbygärtner willkommen, überzählige Ableger und Saat von Zier- und Nutzpflanzen untereinander zu tauschen. Bei Kaffee und Kuchen oder einer heißen Suppe aus der Gulaschkanone kann gefachsimpelt werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nur einen Katzensprung entfernt, im ehemaligen Blumenladen Czudnochowski (Bahnhofstraße 3) gibt es auf dem Miniflohmarkt Nützliches und Schönes. Der Erlös wird gemeinnützigen Einrichtungen gespendet.

Darüber hinaus haben historisch Interessierte die Möglichkeit, sich in der Muskauer Straße 70 die Plakatausstellung „Voll der Osten – Leben in der DDR“ anzuschauen. Die Ausstellung des Fotografen Harald Hauswald wurde von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Agentur Ostkreuz herausgegeben und zeigt kleine Szenen aus dem Alltag in der DDR. Der Eintritt ist frei.

(pm/rw)