(jor) Bevor Teil zwei der S 127n in Weißkeißel gebaut werden kann, ist einiges zu tun. Auf einer Länge von etwa 1700 Metern muss die Freileitung in die Erde verlegt werden. Von der Trafostation am Grünen Weg in Weißkeißel bis zur Zufahrt nach Polen wird jetzt ein Kanal geschachtet und anschließend das 20-KV-Edkabel verlegt. Bis Mitte der Woche waren etwa 350 Meter Kabel in die Erde gekommen. Die Arbeiten führt die Firma ERF aus Weißwasser aus. Foto: Joachim Rehle