| 02:51 Uhr

Bad Muskauer Tankstelle hat nun neue Pächter

Olaf Rüffler, Gerit und Jens Rösler im neuen Verkaufsraum.
Olaf Rüffler, Gerit und Jens Rösler im neuen Verkaufsraum. FOTO: rw
Bad Muskau. Die Gulf-Tankstelle am Bad Muskauer Eiland hat einen neuen Pächter. Gerit und Jens Rösler sowie Olaf Rüffler haben dafür die Tankstelle Bad Muskau GbR gegründet. Regina Weiß

Geschäftlich verbandelt sind sie aber schon länger, nämlich mehr als zehn Jahre. Das Thema Gebäudeautomatisierung hatte den Bad Muskauer Jens Rösler (49) und den Cunewalder Olaf Rüffler (53) zusammengeführt. Gemeinsam haben sie in ihrem Metier (Fach-)Spuren im Kreiskrankenhaus Weißwasser hinterlassen. Dann gründeten sie die Gebäudeautomation Service GbR. Besser bekannt ist die Firma in Bad Muskau und weit darüber hinaus unter dem Namen Robotbuy. Dahinter "verbergen" sich computergesteuerte Staubsauger, Rasenmäher, Poolroboter und mehr. "Wir verkaufen sie deutschlandweit sowie nach Österreich und in die Schweiz", erklärt Olaf Rüffler.

Das wachsende Geschäft führte die GbR 2015 an den Standort Eiland. Sie mieteten sich im ehemaligen Autohaus neben der Tankstelle ein, um auch mit einer Präsentationsfläche auf Kunden aufmerksam machen zu können. 2016 erklärte ihnen der ehemalige Pächter der Tankstelle, dass dieser seinen Vertrag gekündigt hat. Diese Nachricht sei ein Schock gewesen, geben die Geschäftspartner zu. Der Blick in sechs Augen war sozusagen notwendig. Innerhalb von zwei Tagen haben sie sich entschieden, selber Pächter der Tankstelle gegenüber dem großen Eiland-Parkplatz zu werden. Nicht nur der Verpächter sei froh gewesen, dass es an dem Standort weitergeht, sondern auch drei Mitarbeiterinnen, die nun vom neuen Pächter eingestellt wurden.

Sie tun nun Dienst in einem komplett modernisierten und umgeräumten Verkaufsraum. Nebenan entstand ein Aufenthalts- und Fernsehraum. Dabei wurde auch an die Lkw-Fahrer gedacht, die auf dem Parkplatz ihre Ruhezeiten einhalten und dann Kunden der Tankstelle sind. Nicht nur für sie wurde das Imbissangebot verbessert. Für die hausgemachte Soljanka sorgt Gerit Röslers Vater Günther Marschner persönlich.

Investiert wird auch in die Technik. Nach Angaben der Geschäftspartner kostet allein die neue Textilwaschanlage einen sechsstelligen Betrag. Diese wird in der vierten Kalenderwoche geliefert und installiert. Auch die Technik bei den SB-Waschplätzen wird erneuert. Der Verpächter werde außerdem im Laufe neue Tanksäulen installieren.