ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:26 Uhr

Veranstaltung
Hortensienfest ist mehr als nur Pflanzaktion

Hortensien blühen entlang der Berliner Straße. Weitere Pflanzungen in Bad Muskau sollen folgen.
Hortensien blühen entlang der Berliner Straße. Weitere Pflanzungen in Bad Muskau sollen folgen. FOTO: Regina Weiß
Bad Muskau. Vereine aus Bad Muskau und Leknica gestalten gemeinsam das Programm. Von Regina Weiß

Wer mit offenen Augen durch Bad Muskau geht oder fährt, muss zugeben, die Hortensien stehen derzeit in voller Blüte. Seit dem 1. Juni 2014 – dem offiziellen Startschuss für die Hortensienstädte Bad Muskau und Leknica – sind allerhand Pflanzen im öffentlichen Raum hinzugekommen. Das wird gefeiert. Nachdem Leknica 2017 den Anfang machte, gibt es nun das zweite gemeinsame Hortensienfest. Rund 18 000 Euro sind dafür aus dem Kleinprojektefonds Euroregion Neiße-Nisa-Nysa bewilligt worden.

Die Aktivitäten, die am 1. September rund um den Lindenhof in Bad Muskau stattfinden sollen, sind in mehreren Runden mit den Vereinen abgesprochen worden. „Wir setzen auf unsere eigenen Möglichkeiten“, so Bürgermeister Andreas Bänder (CDU). Und natürlich auf die aus der Partnerstadt, denn das Fest soll für deutsch-polnische Begegnungen genutzt werden. Das fängt beim gemeinsamen Sportfest mit den Kita-Kindern beider Neißestädte an und hört bei den musikalischen Darbietungen auf. Zudem geplant sind ein Fußballturnier, ein Sommerbiathlon sowie Tanz für Jung und Alt. Außerdem will man eine spaßige Veranstaltung aus Zeiten des deutsch-polnischen Frühlings wieder aufleben lassen: Der Grillcontest findet nach mehrjähriger Pause wieder statt.

Neben Sport, Kunst und Kulinarischem soll die Hortensie nicht zu kurz kommen. Nicht nur, dass ein Verkauf der Pflanzen angeboten wird, werden auch neue Sträucher gesetzt. Diese sollen auf dem Gelände am Lindenhof sowie entlang der Berliner Chaussee in Höhe Friedhof eingepflanzt werden.