Obwohl Cynthia seit ihrem dritten Lebensjahr in Trebendorf gewohnt und auch Steve Knaack für einige Zeit in diesem Ort gelebt hat, sind sie sich nicht über den Weg gelaufen. Sie kannten sich nicht. Erst das Internet machte die Begegnung möglich. Das ist 2014 passiert. Danach haben sie sich fast täglich in der Rhododendronsenke in Trebendorf getroffen. Nur Rehe oder Füchse schauten dem Liebespaar manchmal zu.

Weißwasser

Cynthia (24, Kauffrau im Einzelhandel) und Steve (28, Tiefbaufacharbeiter) gaben sich schließlich am 13. September 2019 das Ja-Wort. Dafür hatten sie sich die Waldeisenbahn Muskau ausgesucht. Die Familiengründung nahm im wahrsten Sinn des Wortes Fahrt auf.

„Für unsere Trauung suchten wir einen speziellen Ort. Wir klickten das Standesamt an und entdeckten dort die Waldeisenbahn. So entschieden wir uns kurzerhand dafür. Es hat uns sehr gut gefallen“, erzählt Steve Knaack.

Nach der Hochzeit ist vor der Geburt

Doch schon stand das nächste große Ereignis ins Haus. Am 27. November ist Töchterchen Hannah geboren worden. Um 9.31  Uhr erblickt sie mit einem Gewicht von 2760 Gramm und einer Größe von 47 Zentimetern im Kreiskrankenhaus Weißwasser das Licht der Welt.

„Es ist nicht ausgeschlossen, dass Hannah noch ein Geschwisterchen bekommt. Aber eher denke ich, sie bleibt ein etwas verzogenes Einzelkind. Eine Prinzessin wird sie sowieso, dafür werde ich sorgen“, erzählt der Papa lächelnd. Er kommt jetzt täglich ins Krankenhaus zu seiner Familie. Er muss aber auch noch die Katzen Lotti und Balu Zuhause „bei Laune halten“.

Namensuche mit App

Das Paar war in der 20. Schwangerschaftswoche bei der Feindiagnostik, dort bekamen sie ganz klar ein Mädchen prophezeit. „Auf einer App im Handy schauten wir uns dann immer wieder Namen an. Irgendwann kamen wir dann auf Hannah. Steve legte dann fest, dass der Name auch hinten mit einem h geschrieben werden sollte“, so Cynthia. Maria Pötschke ist die Patentante vom kleinen Erdenbürger.

Die kleine Familie bewohnt in Weißwasser eine Drei-Raum-Wohnung. Das Kinderzimmer erstrahlt in weiß, verziert mit Elefanten. Irgendwann soll es aber wieder zurück aufs Dorf gehen.

Weißwasser

Für alle Fragen rund ums Kind steht derzeit Hebamme Nicole Hanske der jungen Mama zur Seite. „Im Vorfeld konnte ich aber auch schon viele Fragen an meine Cousine stellen. Weihnachten feiern wir mit unserer Hannah in großer Familie unter dem Weihnachtsbaum. Wenn der Alltag bei uns eingekehrt ist, werde ich sicher mit unserem Baby meinen Arbeitskollegen im Kaufland einen Besuch abstatten. Ich würde mir wünschen, dass Hannah eine sorbische Kita besucht“, erzählt Cynthia, die selbst diese Sprache erlernte, doch leider nicht mehr sprechen kann. In der Freizeit spielt Steve Knaack sehr gern Fußball bei Lok Schleife.