| 17:43 Uhr

Autobahnpolizei sucht Zeugen zu zwei Lkw-Unfallfluchten

Görlitz. Die Autobahnpolizei sucht Zeugen zu zwei Lkw-Unfällen mit anschließenden Unfallfluchten, die sich Donnerstagnachmittag binnen weniger Stunden auf der Autobahn 4 bei Pulsnitz ereignet haben. red/br

Zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Pulsnitz ist gegen 13.25 Uhr, beim Ausscheren auf die Überholspur, ein Lkw mit einem schwarzen Opel Astra zusammengestoßen. Der Laster fuhr Richtung Dresden weiter. Zwei der vier Pkw-Insassen erlitten leichte Verletzungen. Der Pkw-Schaden beträgt etwa 3000 Euro. Gegen 16 Uhr geschah in Nähe der Anschlussstelle Pulsnitz Vergleichbares. Auch dort scherte ein Sattelzug auf die Überholspur aus, stieß mit dem neben ihm fahrenden Honda zusammen und fuhr danach weiter. Die Polizei schätzt den Autoschaden auf 7000 Euro.

Der Ermittlungsdienst des Autobahnpolizeireviers ermittelt zu beiden Unfallfluchten und sucht Zeugen. Wer die Unfälle gesehen hat oder die Lkw beschreiben kann, ist gebeten, das Autobahnpolizeirevier Bautzen, Telefon 03591 3670, oder eine andere Polizeidienststelle zu kontaktieren.