(ckx) Im Weißwasseraner Glasmuseum wird ab Freitag, 5. Juli, eine Sonderausstellung mit dem Titel „Sorauer Porzellan“ eröffnet. Darüber informiert Weißwassers Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext). Die Ausstellung wird um 18 Uhr im Glasmuseum eröffnet und sie wird bis zum 25. August dort zu sehen sein, hieß es. Als Sorau, heute Zary, Ende des 19. Jahrhunderts seine Porzellanfabrik gründete, gehörte es noch zu Brandenburg. Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges wurden dort Tischservice produziert. Bis dahin wurden 22 000 Artikel produziert.