Ausstellung „Steinschläger, Pechkocher und Herzensbrecher“ Ausstellung zu 14 000 Jahren Oberlausitzer Geschichte

Grabungsleiter Peter Schöneburg berichtet, wo man die Funde genau entdeckt hat.
Grabungsleiter Peter Schöneburg berichtet, wo man die Funde genau entdeckt hat.
© Foto: Joachim Rehle
Als Grabbeigabe beim Siedlungsfund im Vorfeld des Tagebau Nochtens wurde auch Gold entdeckt.
Als Grabbeigabe beim Siedlungsfund im Vorfeld des Tagebau Nochtens wurde auch Gold entdeckt.
© Foto: Joachim Rehle
Reinhard Kappler ist für die Konservierung im Landesamt für Archäologie zuständig. Er baut aber auch die Funde in der Ausstellung auf.
Reinhard Kappler ist für die Konservierung im Landesamt für Archäologie zuständig. Er baut aber auch die Funde in der Ausstellung auf.
© Foto: Joachim Rehle
Kuratorin Dr. Cornelia Rupp erklärt, wie die Ausgrabungen verlaufen sind und was im Glasmuseum zu sehen ist.
Kuratorin Dr. Cornelia Rupp erklärt, wie die Ausgrabungen verlaufen sind und was im Glasmuseum zu sehen ist.
© Foto: Joachim Rehle
Peter Schöneburg (l.) und Wolfgang Ender vom Landesamt für Archäologie haben an der Ausstellung mitgewirkt.
Peter Schöneburg (l.) und Wolfgang Ender vom Landesamt für Archäologie haben an der Ausstellung mitgewirkt.
© Foto: Joachim Rehle
Die Abbildung zeigt die Grabungsarbeiten im Vorfeld des Tagebaus.
Die Abbildung zeigt die Grabungsarbeiten im Vorfeld des Tagebaus.
© Foto: Christian Köhler
Die Abbildung zeigt die Grabungsarbeiten im Vorfeld des Tagebaus.
Die Abbildung zeigt die Grabungsarbeiten im Vorfeld des Tagebaus.
© Foto: Christian Köhler
Weißwasser / 30. Januar 2020, 14:06 Uhr

Im Weißwasseraner Glasmuseum ist die Geschichte der vergangenen 14 000 Jahren erlebbar. Unter dem Ausstellungstitel „Steinschläger, Pechkocher und Herzensbrecher“ werden Fundstücke aus dem Tagebauvorfeld von Reichwalde und Nochten gezeigt. Sie geben Einblicke in die Siedlungsgeschichte.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.