ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:14 Uhr

2. Rückkehrertag in Weißwasser
Ausgebildete Fachkräfte dringend gesucht

Weißwasser. Zum zweiten Mal stellen sich Unternehmen Rückkehrern und Einheimischen vor. Am Donnerstag, 27. Dezember, wird dazu nach Weißwasser geladen.

Am Donnerstag, 27. Dezember, wird in Weißwasser zum zweiten Rückkehrertag geladen. Wie Christine Lehmann vom Projekt „Perpektive(n) Weißwasser“ informiert, stellen sich unter dem Motto „Meine Zukunft? Glasklar! In Weißwasser“ von 13 bis 16 Uhr im E-Werk der Stadtwerke Weißwasser GmbH mehr als 25 Unternehmen mit ganz unterschiedlichen Arbeitsangeboten vor. Dazu lädt die Wirtschaftsförderung der Stadt Weißwasser und das Projekt-Team „Perspektive(n) Weißwasser“ alle Interessierten ein, die in die Heimat zurückkehren möchten oder die Lausitz neu entdeckt haben. Aber auch alle interessierten Weißwasseraner, die sich beruflich umorientieren möchten, sind herzlich willkommen. Neben den Unternehmen sind Ansprechpartner zum Thema Unternehmensnachfolge, Wohnen, Kinderbetreuung und zu alternativen Angeboten für individuelle Fragestellungen vor Ort präsent. Bei einer Tasse Kaffee können Rückkehrwillige und bereits Angekommene darüber hinaus miteinander ins Gespräch kommen.

Im vergangenen Jahr konnte die Stadtverwaltung beim ersten Rückkehrertag ein positives Fazit ziehen. Mehrere Unternehmen und auch Rückkehrer haben sich an diesem Tag kennengelernt und im Nachhinein Arbeitsverträge unterzeichnet.