| 09:52 Uhr

Bad Muskau
Ausflug endet vorerst in der Waschanlage

Zwei Ponys stehen seit Freitag früh in der Waschanlage in der Tankstelle in Bad Muskau.
Zwei Ponys stehen seit Freitag früh in der Waschanlage in der Tankstelle in Bad Muskau. FOTO: Regina Weiß
Bad Muskau. Zwei Ponys haben Freitagmorgen für Aufsehen an der Gulf Tankstelle in Bad Muskau gesorgt. Mittlerweile sind sie zurück bei ihrer Besitzerin.

Da steht ein Pferd auf dem Flur – kann ja jeder. Da stehen Ponys in der Waschanlage, so muss nun für einen Fall in Bad Muskau umgedichtet werden. Dort hat die besondere tierische Begebenheit am Freitag für Aufsehen gesorgt und zu Suchaktionen im Internet geführt. Mit Erfolg. Ponys, die ausgebüxt waren und zwischenzeitlich in der Waschanlage der Gulf-Tankstelle ihr Domizil bezogen hatten, fanden zurück zu ihrer Besitzerin, die unweit der Anlage wohnt. Mit Halfter und Leine wurden die Ausreißer am Freitag wieder zurück in ihr Zuhause geführt. Dafür mussten sie keineswegs mit Brötchen gelockt werden.

Anders am Morgen: Da waren allerdings Brötchen notwendig gewesen, um die Tiere in die Waschanlage zu lotsen. Am Freitagfrüh waren die Zwei nahe der Tankstelle auf dem Eiland und demzufolge an viel befahrenen Straßen frei herumgelaufen. Ein Kunde hatte das Personal in der Tankstelle aufmerksam gemacht. Damit beispielsweise auf der B 115 nicht noch Schlimmeres passiert, wurden die Tiere in die Waschanlage gelockt. Dabei halfen die Brötchen.

Gerit und Jens Rösler, sie sind unter anderem die Pächter der Tankstelle, nahmen die ganze Sache mit Humor und mussten sich manchen lustigen Satz gefallen lassen. So nach dem Motto: Macht doch einen Streichelzoo auf, die ersten Tiere habt ihr nun dafür.

(rw)