(ckx) In Bad Muskau soll eine neue Rettungswache errichtet werden. Darüber informiert Bürgermeister Andreas Bänder (CDU) jüngst den Stadtrat. Die Kosten für das Vorhaben trägt der Landkreis Görlitz, hieß es. „Hierzu ist kurzfristig ein kommunales Grundstück zur Verfügung zu stellen“, so Bänder, da der Bau spätestens Ende 2020 beginnen soll.“ Er schlägt vor, die Freifläche hinter dem Vereinshaus am Herrmannplatz zu nutzen. Erik Schobner (CDU) wirft ein, doch die Brachfläche neben dem Rathaus zu nutzen. „So würde dieser Schandfleck verschwinden“, sagt er. Bänder allerdings erklärt, die neue Wache dürfe nicht in unmittelbarer Nähe zur Wohnbebauung stehen. Damit fällt auch der Vorschlag durch, das Gelände der alten Kita an der Schützenstraße für die neue Rettungswache zu nutzen. Für einen Standort hatte man sich während der Sitzung nicht entscheiden können.