(pm/rw) Auf der Bundesautobahn 4 in Höhe der Anschlussstelle Kodersdorf hat sich am Sonntag früh ein schwerer Unfall ereignet, meldet die Polizeidirektion Görlitz. Der 33-jährige Fahrer eines Transporters fuhr beim Einordnen nach rechts auf einen VW T3 auf, in dem der 73-jährige Fahrer und seine 70-jährige Beifahrerin unterwegs waren. In Folge des Zusammenpralls wurden alle drei Personen verletzt und in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30 000 Euro. Aufgrund eines drohenden Rückstaus wurde der Autobahntunnel für zirka drei Stunden gesperrt.